Schweizer Datenschutzgesetz revDSG

Das neue Schweizer Datenschutzgesetz (revDSG)

Ab dem 1. September 2023 gilt in der Schweiz ein neues Datenschutzgesetz (revDSG), das den Schutz der persönlichen Daten der Bevölkerung verbessern soll.

Das Gesetz bringt einige Veränderungen für Unternehmen mit sich. Gerne gebe ich dir einen Überblick der wichtigsten Neuerungen und Tipps, wie du dich darauf vorbereiten kannst.

In diesem Artikel werde ich mein Fokus auf Selbstständige ohne oder nur wenigen Mitarbeiter:innen setzen. Solltest du mehrere Mitarbeiter:innen beschäftigen oder besonders schützenswerte Daten verarbeiten (z.B. Gesundheitsdaten), dann solltest du dich zwingend vertieft mit dem Datenschutz beschäftigen!

Disclaimer:

Als Webdesignerin möchte ich darauf hinweisen, dass ich keine Rechtsauskunft geben darf und kann. Die Informationen und Meinungen, die ich in meinen Artikeln teile, basieren lediglich auf meinem Verständnis zu diesem Thema. Mein Ziel ist es, dir mit meinen Artikeln Einblicke und Unterstützung zu bieten, damit du eine rechtssichere Website betreiben kannst.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass für verbindliche und rechtlich fundierte Antworten ein Anwalt konsultiert werden sollte.

Was sind die Ziele des neuen Gesetzes?

Das neue Gesetz hat zwei Hauptziele:

  1. den Datenschutz an die technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen anzupassen, die in den letzten Jahren stattgefunden haben.
  2. die Kompatibilität des Schweizer Rechts mit dem EU-Recht zu gewährleisten, insbesondere mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit 2018 in Kraft ist. Damit soll der freie Datenverkehr mit der Europäischen Union erhalten werden, was für die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Unternehmen von grosser Bedeutung ist.

Datenschutzerklärung auf der Website anpassen und fertig?

Nein, auf gar keinen Fall!

Es ist in meinen Augen enorm wichtig zu verstehen, dass der Datenschutz dein ganzer Betrieb betrifft. Die Website ist nur ein kleiner Teil davon! Datenschutz ist wichtig, daher ist es in meinen Augen zwingend notwendig, dass du dich damit beschäftigst.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind z.B. Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum etc.
Aber auch Fotos, Videos oder besonders schützenswerte Daten wie politische & religiöse Ansichten und Gesundheitsdaten.

Du verarbeitest Daten, sobald du solche Daten erfasst oder speicherst. Daher, jedes Unternehmen ist vom Datenschutz betroffen.

Wie kannst du dich auf das neue Gesetz vorbereiten?

  1. Erstelle eine Bestandsaufnahme
    Wo werden Daten erfasst? Welche Daten werden erfasst? Weshalb werden Daten erfasst? Und zu guter Letzt: Darfst du diese Daten verarbeiten?
    Also z.B. Buchhaltungssoftware, CRM, schriftliche Ablage und selbstverständlich auch die Website.
  2. Setze die notwendigen technischen und organisatorischen Massnahmen um, damit die Datensicherheit gewährleistet wird
    Verwende sichere Passwörter oder auch (Zwei-Faktor-Authentisierung). Führe regelmässige Updates der Software usw. aus.
    Sorge dich konkret um die IT-Sicherheit deines Unternehmens!
  3. Transparenz gegen aussen und innen
    Informiere Website Besucher:innen, Kunden:innen und Mitarbeiter:innen, welche Daten du erfasst und was mit diesen geschieht. Stichwort Datenschutzerklärung

revDSG Angebote

Unterstützung für die Anpassung deiner WordPress-Website an die Datenschutzbestimmungen - erfülle die Anforderungen mit meinen revDSG-Angeboten.

mehr erfahren

Möchtest du die revDSG auf deiner Website umsetzen? Dann lies meinen Artikel Checkliste für die revDSG Umsetzung auf Websites mit hilfreichen Tipps und Anleitungen.

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel einen kurzen Einblick über das neue Schweizer Datenschutzgesetz geben konnte.

Lieber Gruss
Karin

 

Tipp: Möchtest du mehr über das Schweizer Datenschutzgesetz erfahren? Dann empfehle ich dir das Webinar von Swisscom. Dieses Video findest du unter folgendem Link:
https://www.swisscom.ch/de/b2bmag/allgemein/kmu-datenschutzgesetz-umsetzen/

Mach deine Website topfit für Google!

Deine Website verstaubt im Internet?

Möchtest du endlich (mehr) Kunden über deine Website gewinnen, aber das ganze technische SEO-Zeug scheint dir zu kompliziert oder einfach uninteressant?

Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für dich!

Ich zeige dir einfache und verständliche Methoden, um deine Website so zu optimieren, dass sie bei Google besser gefunden wird.

SEO Workshop

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht interessiert dich auch…

PrivacyBee – Datenschutz ganz einfach, jetzt auch mit DSGVO

PrivacyBee – Datenschutz ganz einfach, jetzt auch mit DSGVO

Eine Datenschutzerklärung auf der Website einzubinden, ist unerlässlich. Dies gilt schon seit Langem, ist jedoch seit dem Inkrafttreten des neuen Datenschutzgesetzes der Schweiz im September 2023 noch wichtiger geworden. Seit Beginn dieser Änderung nutze ich...

Cookie Banner Pflicht für die Schweiz wegen Google Consent Mode V2?

Cookie Banner Pflicht für die Schweiz wegen Google Consent Mode V2?

Viele - auch ich - haben bisher empfohlen, in der Schweiz keinen Cookie-Banner zu nutzen, es sei denn, deine Website wird oft aus der EU besucht oder du machst speziell dort Werbung. Persönlich finde ich Cookie-Banner eher lästig als hilfreich für den Datenschutz....

PrivacyBee Anleitung (WordPress + Divi)

PrivacyBee Anleitung (WordPress + Divi)

PrivacyBee bietet in meinen Augen eine einfache und sympathische Möglichkeit, eine Datenschutzerklärung für das neue Schweizer Datenschutzgesetz zu erstellen. Gerne stelle ich dir hier eine Anleitung zur Verfügung, wie du die Datenschutzerklärung erstellen und in...

Datenschutzerklärung erstellen

Datenschutzerklärung erstellen

Jede Website braucht eine Datenschutzerklärung. Wie bereits im Artikel Check und Umsetzung erwähnt, sollte die Datenschutzerklärung im Fussbereich deiner Website zu finden sein. Für Soloselbständige und Kleinunternehmer ist es oft nicht wirtschaftlich, eine...

Check & Umsetzung auf der Website (revDSG)

Check & Umsetzung auf der Website (revDSG)

Die Einhaltung der neuen Schweizer Datenschutzbestimmungen ist gerade für WordPress-Websites von grosser Bedeutung. In diesem Beitrag stelle ich dir bewährte Methoden und nützliche Tools vor, mit denen du deine WordPress-Site effektiv und unkompliziert...

DSGVO Ja oder Nein (revDSG)

DSGVO Ja oder Nein (revDSG)

Die DSGVO ist das EU-Datenschutzgesetz. Da die DSGVO ortsunabhängig die Daten von EU-Bürger:innen schützen möchte, müssen sich auch viele Schweizer Unternehmer an die Bestimmungen der DSGVO halten. Disclaimer: Als Webdesignerin möchte ich darauf hinweisen, dass ich...