Meine Business Facebook Seite steht seit Dezember 2017 still, dies und noch viel mehr führte zu meinem bisher besten und umsatzstärksten Jahr 2018.

Also lautet mein Rat „verlasse Facebook und steigere Dein Gewinn“. Nein sicherlich nicht, dies wäre viel zu oberflächlich. Es geht alles viel tiefer.

Bist Du bereit für eine Art Jahresrückblick mit wertvollen Erkenntnissen?

Tschüss Facebook – dies war mein Schlüssel

Am 30. November 2017 traf ich die Entscheidung meine Business Facebook Seite auf Eis zu legen. Ein komisches Gefühl, schliesslich muss MAN heute auf Social Media aktiv sein, um erfolgreich zu sein/werden.

Zum Glück bin ich „ICH“ und nicht „MAN“ 🙂
Scherz beiseite. Es war schon eine Überwindung und brachte auch Ängste – aber innerlich fühlte es sich gut und befreiend an.

Ich mag Facebook, ich bin privat auch weiterhin täglich online. Aber mit Business Facebook konnte ich mich noch nie so richtig anfreunden. Beziehungsweise redete ich mir dies sehr glaubhaft ein, dass mir Business Facebook Spass macht und vor allem  ein Muss ist. Es gehört dazu. Punkt!

Also probierte ich verschiedene Strategien, kaufte mir Online Kurse, nahm an diversen Challenges Teil, war in vielen Facebook Gruppen usw. usw.

Irgendwann dachte ich „ja jetzt hab ich’s – meinen Weg auf Facebook“. Ich  suchte nach schönen, wertvollen, interessanten Artikel, schrieb Postings und war einfach aktiv. Meine Facebook Seite lebte.

Innerlich hatte ich aber ständig einen Druck. Ich darf nichts verpassen, ich muss Neuigkeiten schnell posten, ich muss überall dabei sein.

Dies brachte mich soweit, dass ich überall war … nur nicht bei mir selber.

Ich vergass, was mir wirklich wichtig ist und was mir echten Spass bringt.

Also entschloss ich mich zu diesem Schritt und er war Gold wert. Plötzlich hatte ich mehr Ruhe in mir und mehr Zeit. Ich musste nicht mehr überlegen, was ich morgen poste. Aber ich hörte wieder mehr meine Innere Stimme. Ich fühlte was ich wirklich gerne im Bereich Marketing tue. Dazu gehört unter anderem Suchmaschinenoptimierung durch Blogartikel.

Aber genauso ticke ich auch selber. Ich suche nie einen Dienstleister via Facebook, ich gehe dafür immer auf Google.

Ich bin zudem auch keine Netzwerkerin. War ich noch nie und will es auch nicht werden.  Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, um später vielleicht einen Kunden zu gewinnen passt nicht zu mir.

Dies brachte mich dazu, dass ich seither einiges Anders angehe. Ich verabschiedete mich von Kunden und Kundengruppen. Nahm gewisse Projekte gar nicht mehr an. Lernte wieder viel mehr meine Persönlichkeit zu leben und erntete damit Erfolg.

Meine wichtigste Erkenntnis, welche ich mit Dir teilen möchte:

Ändere „man“ muss – zu „Du“ willst!

Es geht mir nicht darum Dir zu raten, nicht mehr auf Social Media aktiv zu sein. Nein im Gegenteil. Ich bin überzeugt, dass Facebook, Instagram und Co. sehr wertvolle Marketing Methoden sein können… aber sie müssen zu Dir passen.

Nur weil es „Alle“ machen, bedeutet dies noch lange nicht, dass Du es machen musst und es Dich weiter bringt.

Dies beziehe ich nicht nur auf Social Media, sondern auf alle Marketing Strategien… eigentlich auf Dein ganzes Business und Leben.

Alles einfach und rosarot?

Online gibt es oft mehr Schein als Sein. Irgendwie auch logisch, man möchte sich ja im besten Licht zeigen. Es hört sich auch alles so einfach an. Auch bei mir, aber seien wir mal ehrlich mein 2018 begann nicht wirklich gut.

Ich hatte Angst vor einer Operation, Angst davor neue Kunden zu gewinnen, Angst ohne Facebook unterzugehen und dann kam noch die DSGVO – auch dies machte mir grosse Angst. Wie soll ich zukünftig überhaupt noch Websiten erstellen und Kunden betreuen/beraten?

Dies Blockierte mich so enorm, dass ich in den ersten 2-3 Monaten nur einen relativ geringen Umsatz erzeugte.

Gerade die DSGVO war anfänglich ein Fluch, danach ein kleiner Segen. Zuerst nur Angst und Unsicherheit, dann wirklich sehr sehr viel lernen und Kurse besuchen. Danach folgte ein Ansturm an Aufträgen und kurze Zeit später war alles wie beim Alten – mit dem kleinen Unterschied, dass ich mich in den letzten Monaten weiterentwickelte.

Ich wusste wie ich arbeiten will und ich wusste (wieder) mit welchen Menschen ich am liebsten zusammenarbeite. So kamen 2018 viele neue Kunden zu mir, Kunden welche ich sowas von gerne betreue und mein Business/Leben bereichern.

Einige bestehende Kunden gingen, alte kamen zurück und bei einigen vertiefte sich die Geschäftsbeziehung.

Also nicht alles einfach und rosarot – aber wertvoll und lehrreich.

Wenn Du nun denkst. BOA Karin hat alles richtig gemacht, dann irrst Du dich. Ich werde niemals alles richtig machen, aber werde versuchen immer das Beste darin zu sehen und zu handeln. Genau dies empfehle ich Dir auch.

Mach das Beste aus einer Situation und aus Dir – folge Deiner Inneren Stimme, bleibe Dir treu und lass 2019 zu Deinem bisher Bestes Jahr werden!

 

In meiner Einleitung schrieb ich „verlasse Facebook und steigere Dein Gewinn“.

Ich hoffe Du erkennst nun, dass dies in Wirklichkeit überhaupt nichts mit Facebook zu tun hat, sondern es viel tiefer geht. Es ging um mich, meine Einstellung, meine Ansichten und meiner Persönlichkeit.

Genau dies solltest Du auch erkennen. Renn nicht irgendwelchen Methoden hinterher, sondern frage Dich

  • Will ich dies?
  • Tut mir dies gut?
  • Bringt es mich weiter?

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein wertvolles 2019!

… und denk daran, bleib natürlich auch online!

Lieber Gruss

Karin

Newsletter

Mit der Anmeldung bist Du einverstanden, dass ich Dir Newsletter zu den Themen WordPress, AdWords und Online Marketing zusende. Du kannst Dich jederzeit von meinem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.