Google Search Console bietet verschiedene Tools und Berichte, welche Dir helfen die Leistung Deiner Website zu messen. Aber auch mögliche Probleme kannst Du innerhalb der Search Console erkennen und beheben. 

Ich sehe den Hauptvorteil bei der Search Console vor allem auch bei der „schnelleren“ Indexierung bei Google. Erstellst Du eine neue Website oder eine neue Inhaltsseite, muss dies Google erst mal merken. Dies kann dauern – bis zu einigen Monaten.

Arbeitest Du mit der Search Console kann dieser Prozess durchaus deutlich verkürzt werden.

=

Öffne die Website der Search Console

=

Melde Dich mit Deinem bestehenden Google Konto an oder eröffne ein neues Konto

(Kleiner Tipp: Verwende für alle Google Dienste wie Analytics, Ads, MyBusiness immer dasselbe Login/Konto. So können diese Dienste viel einfacher ggf. untereinander verknüpft werden.)

=

Füge Deine Website als neue Property hinzu

Achte hier auf die exakte schreibweise Deiner URL!

Rufst Du Deine Website z.B. mit https://www.lichtweb.ch auf dann solltest Du dies auch so hinzufügen. Mit https und www.

Lautet Deine Webadresse https://lichtweb.ch, dann solltest Du dies ohne www hinzufügen.

Die Search Console macht hier einen Unterschied. Es kann sonst sein, dass Dir später keine Daten und Berichte angezeigt werden.

=

Bestätige die Inhaberschaft

Nun musst Du „nur“ noch bestätigen, dass die Website wirklich Dir gehört. Hierzu bietet Google verschiedene Methoden an.

Arbeitest Du bereits mit Google Analytics oder Google Tag Manager, dann würde ich diese Variante empfehlen. Hier ist es wichtig, dass Du mit dem gleichen Google Konto angemeldet bist.

Ansonsten empfehle ich die Bestätigung mit der HTML Datei. Diese Variante funktioniert immer, daher zeige ich diese hier detaillierter.

=

Bestätigung mit HTML Datei

Lade Dir diese Datei herunter.

Nun musst Du die heruntergeladene Datei hochladen zu Deiner Website.
Dies z.B. mit einer FTP Software oder direkt via Webhoster.
Wichtig ist hier,
dass die Datei direkt im Hauptordner von Deiner WordPress Installation liegt. Oftmals findest Du dies im Ordner public_html. Dies kann sich aber je nach Installation und Webhoster unterscheiden. Frag ansonsten bei Deinem Webhoster nach.

Unten als Beispiel das Bild von der FTP Software FileZilla. Links ist die Bestätigungsdatei auf meinem Computer. Nach dem Hochladen siehst Du diese auch auf der rechten Seite – also innerhalb meiner WordPress Installation.

Gehe zurück zur Search Console und bestätige die Inhaberschaft.

Nun ist Deine Search Console eingerichtet. In wenigen Tagen findest Du hier bereits interessante Berichte und Infos.

Aber als nächster Schritt empfehle ich Dir noch eine Sitemap hinzuzufügen.

Sitemap hinzufügen

Eine Sitemap ist ein „Inhaltsverzeichnis“ Deiner Website. Übermittelst Du diese an Google, kann Google schneller alle Seiten und Unterseiten Deiner Website finden bzw. indexieren.

Je nach Websoftware ist diese Sitemap unterschiedlich zu finden. Bei WordPress empfehle ich das Plugin Yoast SEO  zu verwenden. Hast Du dieses Plugin installiert, dann hast Du auch eine saubere Sitemap, welche Du hinzufügen kannst.

Yoast SEO Sitemap

Die Sitemap Einstellungen findest du bei Yoast SEO – Allgemein – Funktionen

Die Sitemap selber findest Du immer unter dem Link

https://www.DeineWebsite.ch/sitemap_index.xml

Genau dies brauchen wir nun bei der Search Console.

Gehe bei der Search Console auf Sitemap und füge sitemap_index.xml hinzu.

Gratuliere Du hast nun die Google Search Console inkl. die Sitemap erfolgreich eingerichtet.

Zwei Funktionen der Search Console

Zwei Möglichkeiten möchte ich Dir noch vorstellen.

=

Leistung

Hier findest Du eine Übersicht z.B. wie viele Klicks Du von Google zu Deiner Website erhalten hast. Aber auch mit welchem Suchbegriffen Du gut oder weniger gut gefunden wirst. Ein wenig wie Google Analytics. Nur viel vereinfachter und übersichtlicher.

=

URL Prüfung

Tolle Möglichkeit. Hier kannst Du eine bestimmte Inhaltsseite Deiner Website von Google „prüfen“ lassen. Z.B wird diese Inhaltsseite überhaupt von Google indexiert? Beim Punkt Abdeckung siehst Du auch wann das letzte Mal diese Seite „gecrawlt“ wurde.

Hast Du diese Seite völlig überarbeitet, kannst Du hier auch eine neue Indexierung beantragen. Absolut wertvoll 😉

Wünsche Dir viele Erkenntnisse mit der Google Search Console…

… und denk daran, bleib natürlich auch online!

Lieber Gruss

Karin

P.s die Google Search Console hies früher Webmaster Tool und wird auch heute noch öfters so genannt.

Newsletter

Mit der Anmeldung bist Du einverstanden, dass ich Dir Newsletter zu den Themen WordPress, AdWords und Online Marketing zusende. Du kannst Dich jederzeit von meinem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.