Google Analytics 4

Google Analytics 4 – Umstellung leichtgemacht

Bei Google Analytics stehen grosse Umstellungen bevor. Ab Juli 2023 werden mit der bisherigen Version Universal Analytics keine Daten mehr gesammelt.

Daher führt kein Weg daran vorbei, schnellstmöglich auf die neue Version Google Analytics 4 (GA4) umzusteigen.

Universal Analytics vs. Google Analytics 4

Mit Universal Analytics bezeichnet man die bisherige Version / Generation von Google Analytics. Diese wird nun ab dem 01. Juli 2023 eingestellt.

Da du bei der neuen Version Google Analytics 4 (GA4) die Daten von Universal Analytics (UA) nicht importieren und mitnehmen kannst, solltest du schnellstmöglich handeln und Google Analytics 4 einrichten.

Ich empfehle dir, bis Juli 2023 beide Versionen von Google Analytics aktiv auf deiner Website laufen zu lassen. So hast du weiterhin die bekannten Daten von Universal Analytics und kannst gleichzeitig neue Daten für GA4 sammeln. Zudem hast du so noch Zeit, Google Analytics 4 inklusive der Berichte und Einstellungen kennenzulernen.

Im folgenden Artikel von Google findest du immer alle aktuellen Informationen und auch, wie und ob du nach dem 01. Juli 2023 weiterhin Zugriff auf deine Daten von Universal Analytics hast.

Umstieg und erste Einstellungen Google Analytics 4 (GA4)

→ Zu Google Analytics

Google Analytics 4 Tag (Code) auf Website hinzufügen, testen und Conversions einrichten

→ Zu Google Analytics

Conversions Beispiele bei Google Analytics 4

1. Seite als Conversions z.B. eine Dankesseite nach Kontaktformular oder Newsletteranmeldung
1. Parameter event_name – ist gleich – page_view
2. Parameter page_location – enthält – und hier der Teil der URL welcher zu deiner Dankesseite führt

Conversions Google Analytics 4 Dankeseite

2. WooCommerce Bestellbestätigungsseite als Conversions
1. Parameter event_name – ist gleich – page_view
2. Parameter page_location – enthält – /order-received/

GA4 WooCommerce Conversion

3. Klicks messen z.B. auf E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder externe Links
1. Parameter event_name – ist gleich – click
2. Parameter link_url – enthält – mailto: / für Telefonnummer tel:

Damit dies funktioniert, muss selbstverständlich die E-Mail-Adresse oder auch die Telefonnummer korrekt auf der Website verlinkt werden.

Zudem muss bei GA4 zuerst noch eine benutzerdefinierte Definition erstellt werden: Bereich – Ereignis. Dabei sollte der Dimensionsname und Ereignisparameter jeweils „link_url“ heissen.

Für externe Links z.B. link_url – enthält nicht – lichtweb.ch

 

Conversions Klick GA4

Via Google Tag Manager Google Analytics 4 einrichten inkl. Conversions

→ Zum Google Tag Manager

GA4 Conversions Beispiele via Tag Manager

1. Seite als Conversions z.B. eine Dankesseite nach Kontaktformular oder Newsletteranmeldung
GA4 Ereignis erstellen und als Trigger Seitenaufruf – Page URL enthält verwenden
Für WooCommecerce Shop wäre dies z.B. /order-received/

GA4 Conversions via Tag Manager

2. Klicks messen
Bevor du ein GA4 Ereignis erstellst, musst du unter Variablen – Click URL hinzufügen.
Danach GA4 Ereignis erstellen und als Trigger Klick – Click URL enthält verwenden.

GA4 Klick Conversions via Tag Manager

Bitte beachte in Bezug auf Google Analytics auch immer die geltenden Datenschutzbestimmungen!

Ich hoffe, dass ich dir so den Umstieg auf Google Analytics 4 ein wenig erleichtern konnte und denk daran… bleib natürlich – auch online!

Karin

Kostenloses Quiz

Finde auf einfache Weise heraus, was du ändern kannst, um endlich Kundenanfragen über deine Website zu erhalten.

Finde heraus, warum du zu wenig Kunden durch deine Website gewinnst

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht interessiert dich auch…

Keyword-Recherche: Tipps für Einsteiger

Keyword-Recherche: Tipps für Einsteiger

Eine gezielte Keyword-Recherche ist eine gute Strategie, um die Sichtbarkeit deiner Website zu erhöhen und zielgerichtet Besucher anzuziehen. Ich vertrete trotzdem auch immer die Meinung, dass, solange du dich auf deine möglichen Kunden konzentrierst und Inhalte wie...

Was ist ein Keyword und warum ist es für SEO wichtig?

Was ist ein Keyword und warum ist es für SEO wichtig?

Keywords – ein Begriff, der oft fällt, wenn es um den Erfolg von Websites und Blogs geht. Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Ganz einfach: Keywords sind die Wörter oder Phrasen, die wir in Suchmaschinen wie Google eintippen, wenn wir nach Informationen...

Bloggen: Wie du dein Thema findest

Bloggen: Wie du dein Thema findest

Sobald du mit dem Bloggen starten möchtest, steht zunächst die entscheidende Frage im Raum: Über welches Thema oder welchen Themenbereich sollst du schreiben? Dies ist ein überaus wichtiger Aspekt, denn zielloses Bloggen führt selten zu einer Steigerung der...

5 gute Gründe, weshalb du auch 2024 bloggen solltest

5 gute Gründe, weshalb du auch 2024 bloggen solltest

Es mag auf den ersten Blick so erscheinen, als wäre die Ära des Bloggens in einer Welt voller Social Media und KI-Tools vorüber. Doch entgegen dieser Annahme spielt das Bloggen auch im Jahr 2024 eine zentrale Rolle. Ich bin sogar der Meinung, dass Bloggen zu einem...